Damen 40 Destel- TSC Oberbecksen 5:1

17.11.2018 – Erfolgreicher Auftakt gegen einen starken Gegner. Um gegen den TSC Oberbecksen zu bestehen, bedarf es immer einer guten Leistung. Und die kann die Desteler Mannschaft bei ihrem ersten Saisonspiel in der Winterrunde abrufen.  Ines Wankelmann, Angelika Tappe und Karsta Knost fahren drei Einzelpunke ein. Die Doppelpaarungen Ines Wankelmann / Karsta Knost und Angelika Tappe / Christine Wankelmann runden mit ihren Siegen den Erfolg ab.

Dieter Wittkötter neuer Vereinsmeister

Zum Abschluss der Freiluftsaison finden die Desteler Clubmeisterschaften mit einer erfreulich guten Beteiligung statt.  Doch am Endspieltag regnet es in Strömen, und die Begegnungen können nicht gespielt werden. In den meisten Wettbewerben gibt es daher (noch) keine Titelträger. Für das Herren-Einzelfinale findet sich ein Nachholtermin. Dieter Wittkötter besiegt mit seinen sicheren und präzisen Schlägen den Clubmeister des Vorjahrs Dirk Vortmeyer in zwei Sätzen (6:3 und 6:3).  Das nachgeholte Doppelfinale zwischen den Teams Hans-Otto Pilz /Michael Kutsche und Dieter Wittkötter/Günter Vogt muss beim Stand von 5:7/7:6 nach großem Kampf wegen Dunkelheit abgebrochen werden.

Spannende und spektakuläre Ballwechsel im Herren-Doppelfinale

 

10.11.2018 Favoritensieg des LTC Lübbecke

LTC Lübbecke gewinnt mit 5:1 gegen den TC Destel 2. Da machen die Desteler große Augen, als sie ihre Gegenspieler aus Lübbecke begrüßen. Hans-Otto Pilz trifft in seinem Einzel auf den Lübbecker Vereinstrainer – sicherlich einen der spielstärksten Akteure, die je an der Hallen-Kreisrunde teilgenommen haben. Die Desteler wehren sich nach Kräften. Gerhard Kollweier gewinnt sein Match und erspielt den Ehrenpunkt. Manfred Golcher kann seine Partie offen gestalten und zieht im Match-Tiebreak den Kürzeren.

10.11.2018 Bernd und Jürgen Wankelmann räumen ab

TC Destel 3 – TuS Spenge 3:3  – Das Unentschieden ist für uns ein guter Start – da ist sich die dritte Ü50 Herrenmannschaft einig. Bernd und Jürgen Wankelmann in ihren Einzeln und gemeinsam im Doppel sind nicht zu schlagen. In der 4er Gruppe mit dem klaren Gesamtfavoriten TC Dielingen  stehen nun noch zwei Spiele aus, und alles ist weiterhin möglich.

Radtour 2018

Am 22. September 2018 trafen sich die Mitglieder des TC Destel beim Gasthaus Reddehase zur traditionellen Radtour.

Unter der Leitung von Marie-Luise Kröger führen wir bei  schönem Wetter in Richtung Bohmte. Nach einer kurzen Pause an den Königstannen in Bohmterheide radelten wir weiter zum Golfplatz Ahrenshorst. Dort angekommen wartete ein leckeres Mittagessen auf uns.
Nachdem alle fürstlich gespeist hatten, führte uns der Weg zurück über Strirpe Richtung Heithöfen. Nach einer Pause am Schloss Hünnefeld ging weiter zu Rila erleben. Dort wartete Kaffee und Kuchen auf uns. Leider verdunkelte sich der Himmel immer mehr und es fing kurz vor Rila an zu regnen. Aber wir kamen dort noch ziemlich trocken an.

Alle 20 Teilnehmer waren sich einig, es war ein schöner Tag!
Super organisiert von Marie-Luise Kröger, du darfst es gern im nächsten Jahr wieder machen!

 

Überraschung beim Stemweder Bergpokal

Unser TC Destel darf beim Turnier um den Stemweder Bergpokal 2018 den ersten Platz bejubeln. Die Partien werden an drei Spieltagen auf der Anlage des Vorjahressiegers TSV Brockum ausgespielt. Im Vordergrund dieser Traditionsveranstaltung steht die Kontaktpflege unter den teilnehmenden Vereinen. Doch in allen Begegnungen ist erkennbar, dass auch der sportliche Wettkampf nicht zu kurz kommt. Gespielt werden ein Herren-Einzel, ein Herren-Doppel, ein Damen-Doppel und ein Mixed. Nach Siegen gegen den TC Dielingen und dem TC Stemwederberg sowie einem Unentschieden gegen die Gastgeber des TSV Brockum belegt der TC Destel tatsächlich den ersten Platz und nimmt dafür einen Wanderpokal entgegen. Im nächsten Jahr werden wir nun dieses Turnier ausrichten.

Am letzten Spieltag  gelingt der entscheidende Sieg gegen den TC Stemwederberg – links im Bild unser Mixed-Team Christine Wankelmann und Günter Redeker

Zur siegreichen Mannschaft gehören Christine Wankelmann, Ines Wankelmann, Klaus Wilczkowiak, Gerhard Kollweier, Manfred Golcher, Dirk Vortmeyer, Achim Koch, Bernd Wankelmann und Günter Redeker.

Turnier der heimischen Vereine 2018

Auch in diesem Jahr richtete der TC Destel das Tennis-Spaß-Turnier für heimische Vereine und Firmen wieder aus. Es war schon die 3. Auflage. Eingeladen waren 20 Vereine und Firmen aus dem alten Amt Levern.
Vier Mannschaften hatten sich angemeldet.
Reiterverein Destel I
Reiterverein Destel II (Junge Reiterinnen)
TV Frisch-Auf Levern
Mühlenschützen Destel
Die Spiele mit dem Tennisschläger und Tennisbällen waren für alle Teilnehmer gut geeignet. Allen machte es viel Spaß und die Schweißperlen rollten, denn das Wetter war sehr gut. Jede Mannschaft musste auf Platz 1 insgesamt 6 Spiele absolvieren und 2 Schätzfragen lösen.
Es ging sehr knapp zu.
Die anderen drei Mannschaften hatte Gelegenheit auf Platz 2 eine Trainingseinheit bei Santos zu absolvieren oder auf Platz 3 ein Tennisspielchen zu machen. Natürlich gab es auch Kaffee und Kuchen  für alle Teilnehmer und Besucher.
Letztendlich gewannen die Reiter knapp vor dem TV Frisch-Auf Levern. Platz 3 belegten die Jungen Reiterinnen und den vierten Platz die Mühlenschützen aus Destel.
Nach der Siegerehrung stärkten sich alle mit einem Imbiss und feierten den Sieg und die Platzierungen. Einige der Preise (Fässchen Bier) wurden sofort geleert!
Es war für alle eine gelungene Veranstaltung, die wir wiederholen werden.

Hier einige Fotos: